AGB - Elektro Fischer GbR
830
page-template-default,page,page-id-830,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,peter,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fa. Elektro Fischer

1. Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Bestandteil dieses Vertrages. Abweichende Vereinbarungen haben nur Gültigkeit, sofern sie von uns schriftlich bestätigt sind.

2. Vertragsabschluss

In Prospekten, Anzeigen usw. enthaltene Angaben sind, auch bezüglich der Preisangaben unverbindlich. Maß-, Gewichts- und Leistungsangaben sowie Abbildungen sind nur annähernd, und unverbindlich. Unsere Eigentums- und Urheberrechte an von uns erstellten Kostenvoranschlägen, Zeichnungen, Entwürfen sowie deren rechnerischen Grundlagen behalten wir uns vor. Angebots und Planunterlagen der Elektro Fischer GbR sind unser geistiges Eigentum und dürfen ohne unsere schriftliche Genehmigung weder vervielfältigt noch weitergegeben werden. Reparaturkostenvoranschläge sind Grundsätzlich kostenpflichtig. Zur Kostenermittlung hierfür gilt unsere jeweils aktuelle Preisliste. Die bei Vertragsabschluss festgelegten Bezeichnungen, Spezifikationen stellen den technischen Stand zu diesem Zeitpunkt dar.

3. Lieferung/Abholung/Preise

Soweit die angegebenen Termine nicht eingehalten werden und der Lieferer in Verzug gerät, so kann der Besteller nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen vom Vertrag zurücktreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Der Besteller hat jedoch eine Nachfrist von 2 Wochen zu setzen, die mit Eingang der Nachfristsetzung beim Lieferer beginnt. Schadensersatz wegen Nichterfüllung kann der Besteller nur verlangen, wenn der Lieferer oder sein Erfüllungsgehilfe den Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht hat. Macht der Besteller von den vorstehenden Rechten keinen Gebrauch, so stehen ihm keinerlei Schadensansprüche aus der Nichteinhaltung irgendwelcher Liefertermine zu. Die erweiterte Haftung gemäß §287BGB wird ausgeschlossen. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben wurde. Sofern der Lieferer die bestellte Sendung beim Besteller einbaut, in Betrieb nimmt, geht die Gefahr nach Abnahme der bestellten Lieferung auf den Besteller über. Preise sind unserer „Preisliste/
Kundendienst/Kleinaufträge/Liefermodalitäten“ zu entnehmen.

4.Gewährleistung

Der Besteller hat die gelieferte Ware unverzüglich nach Ablieferung am vereinbarten Ort zu prüfen. Weist diese offensichtliche Mängel auf oder wurde offensichtlich andere als die bestellte Ware geliefert, so hat der Besteller dies dem Lieferer unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche schriftlich anzuzeigen. Andernfalls gilt die gelieferte Ware als genehmigt. Schäden die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Käufers, wie Transport, Aufstellung, Anschluss, Bedienung, in Betriebnahme oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen den Verkäufer. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers. Bei berechtigter Rüge ist der Lieferer zur Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung nach in seinem billigen Ermessen gestellter Wahl verpflichtet, wobei ihm für die Vornahme der Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung mindestens eine Frist von 6Wochen einzuräumen ist. Die Nachfristsetzung hat schriftlich zu erfolgen. Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist die Ersatzlieferung erneut mangelhaft, so ist dem Lieferer auf sein Verlangen nochmals die Möglichkeit der Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung innerhalb einer weiteren Frist von 3 Wochen einzuräumen. Nur wenn der Lieferer seinen o.g. Pflichten nicht innerhalb der Fristen nachkommt, ist der Besteller berechtigt, angemessene Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen. Andere Gewährleistungsansprüche stehen dem Besteller nicht zu.

5.Eigentumsvorbehalt

Die Fa. Elektro Fischer GbR behält sich das Eigentum und das Verfügungsrecht an den Liefergegenständen bis zum Eingang sämtlicher Zahlungen aus dem Vertrag vor. Bei Nichtbezahlung ist der Lieferer berechtigt die Ware wieder abzuholen.

6. Rücktritt

Nimmt der Besteller die Waren nicht ab und er tritt vom Vertrag zurück, so ist er zum Schadensersatz verpflichtet. Die Höhe des Schadens beträgt 20% des Auftragswertes zusätzlich Bestellkosten von 15%. Bestellte/Abgeholte Ersatzteile sind von einer Rücknahme ausgeschlossen.

7.Zahlung

Für alle Zahlungen gilt das BGB. Die Zahlungen sind bar zu leisten bzw. per Überweisung, oder mit ec-Karte (Keine Kreditkarten) ohne jeden Abzug in europäischer Währung innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungsstellung. Abweichende Zahlungsvereinbarungen bedürfen der Schriftform. Werden die Zahlungsbedingungen nicht eingehalten oder werden Umstände bekannt, die die Kreditwürdigkeit des Auftraggebers in Frage stellen, werden sämtliche offen stehende Forderungen (auch aus anderen Aufträgen) sofort zur Zahlung fällig.

8.Montagebedingungen

Für alle Montagearbeiten gilt das BGB, bzw. wenn schriftlich vereinbart die Verdingungsordnung für Bauleistungen(VOB) sowie die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bei Installationsaufträgen gilt die Rüstzeit als Arbeitszeit. Trotz Einsatz modernster Gerätschaften, ist es bei Installationsarbeiten und Reparaturen in bereits bewohnten Gebäuden möglich, dass es zu Beschädigungen an der Bausubstanz und elektrischen Bauteilen kommt. Für diese Beschädigungen übernehmen wir keine Haftung. Ebenso ist eine Haftung /Garantie für etwaige Beschädigungen die bei einer Montage von beigestelltem Material geschieht ausgeschlossen. Die Kundendienstaufträge werden für den Erstauftrag in 3 Pauschalen abgerechnet. Diese beinhalten die Arbeitszeit für die Fehlerdiagnose / KFZ-Kosten/An- und Abfahrt /Ersatzteilbestellung (Aktuelle Preisliste im Aushang unserer Geschäftsräume). Ein eventueller 2.Besuch erfolgt nach tatsächlich benötigtem Material und Zeitaufwand. Die Arbeitszeit beginnt mit Abfahrt vom Firmensitz und endet auch wieder dort.

9.Haftung

Die Gewährleistung für erbrachte Leistungen richtet sich ausschließlich nach BGB bzw. wenn schriftlich vereinbart nach §13 VOB. Ansprüche des Auftraggebers aus unerlaubter Handlung sind auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Auftragnehmers oder seiner Erfüllungsgehilfen beschränkt. Lt. unseren Vorlieferanten, ist es nach dem Stand der Technik nicht möglich, Software so zu entwickeln, dass sie für alle Anwendungsbedingungen (die sich permanent ändern) fehlerfrei ist. Für völlige Fehlerfreiheit von Software wird daher nicht gehaftet. Updates sind grundsätzlich kostenpflichtig.

10.Datenschutz

Die Firma Elektro Fischer GbR ist berechtigt, die im Zusammenhang mit den Geschäftsbeziehungen erhaltenen Daten über den Vertragspartner, im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung ((DSGVO), zu verarbeiten und zu speichern soweit dies im Rahmen der Durchführung des Vertrages zweckmäßig erscheint. Sie haben jederzeit das Recht auf kostenfreie Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung, sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu, sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogener Daten können Sie sich unter Tel. 0971 3780, info@elektro-fischer.com oder persönlich melden.

Bad Kissingen 9.5.2018 Elektro Fischer, M.Fischer + J.Gärtner GbR, Riedgraben 20, 97688 Bad Kissingen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.